BOS FOS Triesdorf Logo
fosbos marke

Schüleraustausch 2021

Austausch der FOS Triesdorf mit der Partnerschule Litomyšl im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Agriculture4future“

Seit Herbst letzten Jahres läuft an der FOSBOS Triesdorf das internationale Erasmusprojekt „Agriculture4future“, bei dem die Herausforderungen im Zusammenhang mit den Themen Umweltschutz und produktiver Landwirtschaft im Zentrum stehen. Im Rahmen des Projekts, an dem auch die langjährige tschechische Partnerschule beteiligt ist, nahm nun eine Delegation von 16 Schülerinnen und Schülern der 12. Jahrgangsstufe der FOS Triesdorf vom 17.10. bis 22.10.2021 an einem Austausch mit der Techniker- und Gartenbauschule Střední škola zahradnická a technická im tschechischen Litomyšl teil.
Begleitet von den Triesdorfer Lehrkräften Tilman Köhn und Bianka Woigk wurde dabei in Zusammenarbeit mit der Kollegin Jana Peňázová aus Litomyšl eine Projektarbeit in Kooperation mit tschechischen Schülern durchgeführt. Dabei erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler Präsentationen in den drei Sprachen Deutsch, Tschechisch und Englisch zum Themenbereich „Erneuerbaren Energien“.
Nachdem das Erasmus+ Projekt aufgrund der epidemischen Lage bisher leider auf direkte Begegnungen verzichten musste, war es umso bedeutsamer, dass die Triesdorfer Fachoberschüler unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen endlich nach Litomyšl reisen konnten, um vor Ort zusammen mit tschechischen Schülern an ihrem gemeinsamen Projekt zu arbeiten. Im Vorfeld hatte es zwar Videokonferenzen unter den Schülern gegeben und es wurde jeweils ein Blühfeld sowohl an der tschechischen Partnerschule als auch an der FOS Triesdorf angelegt, doch natürlich lebt ein Schüleraustausch vor allem von direkten Begegnungen.
Im nun wieder möglichen persönlichen Kontakt trainierten die Schülerinnen und Schüler die Anwendung stichhaltiger Argumente, mit dem Ziel, in fachlichen Diskussionen über Umweltschutz und Landwirtschaft selbstbewusst und überzeugend auftreten zu können.
Neben den fachlichen Aspekten standen auch viele weitere gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm der Austauschfahrt. So hatten die deutschen und tschechischen Schüler zahlreiche Gelegenheiten, sich gegenseitig kennenzulernen: Beim Bowlen und beim Sportunterricht, bei Exkursionen in den Safaripark Dvůr Králové, zum Schloss Kuks und zur Agrargenossenschaft Dolní Újezd.
Auch unternahm die Triesdorfer Besuchergruppe Städtebesichtigungen. So nahm sie an einer Stadtführung durch die Unesco-Welterbestadt Litomyšl teil und erkundete am letzten Tag die tschechische Hauptstadt Prag.
Nach den positiven Erfahrungen beim Besuch in Litomyšl laufen derzeit bereits Planungen für einen Gegenbesuch der tschechischen Gäste im Februar 2022. Zudem wird wieder eine Delegation von deutschen Schülerinnen und Schülern zur Weihnachtsausstellung 2021 an der Střední škola zahradnická a technická in Litomyšl reisen.

(Tilman Köhn und Bianka Woigk, FOSBOS Triesdorf)

 

Copyright © 2020 Berufliche Oberschule Triesdorf. Alle Rechte vorbehalten.