BOS FOS Triesdorf Logo
fosbos marke

Triesdorf unterstützt Nepal (T.u.N.)

Als am 25.April 2015 in Nepal die Erde bebte, waren wir, meine Kollegin Verena Zahn und ich, als Teil einer größeren Gruppe von einer Studienreise zurück gekommen. Bei dem Anblick der Zerstörungen, z.B. am Durbar Square, den wir erst wenige Wochen zuvor bewundern konnten,  war uns klar, wir müssen helfen, zumal wir mit unserem Reiseleiter Dinesh Thanju (Bild rechts) einen Ansprechpartner haben, der sich bereits  sozial engagierte (im CCRC/Nepal, Community Child Rescue Cantre). So starteten wir die "Hilfe für Dinesh" in der Hoffnung, 200 bis 300 Euros an Spenden zusammen bekommen. Der Erfolg war umwerfend. Unterstützt von den Kolleginnen und Kollegen, der Schulleitung, der Schülermitverwaltung, aber auch durch andere Schulen und Institutionen in Triesdorf und nicht zuletzt durch Artikel in der Fränkischen Landeszeitung, überstieg das Spendenaufkommen bei weitem unsere Erwartungen. Dadurch reifte der Wunsch, aus der einmaligen Aktion eine dauerhafte Hilfe für Nepal zu machen. Im Juli 2015 gründeten wir den gemeinnützigen Verein T.u.N. .

Aufgabe unseres Vereins ist, Spenden zu sammeln und diese nach Nepal zu schicken (beim Versand  von Sachspenden entstehen unverhältnismäßig hohe Kosten). In Nepal besorgt Dinesh Thanju davon die Dinge, die verteilt werden und schickt uns Bilder davon.

Schwerpunkt unserer Unterstützung ist das private, buddhistische Waisenhaus CCRC in Kathmandu. Dort leben ca. 20 Kinder. Nach dem Erdbeben wurde (musste) die staatliche Unterstützung stark gekürzt. Von unseren Spenden konnten Lebensmittel, Kleidung, Einrichtungsgegenstände gekauft, aber auch kleinere Ausflüge finanziert werden. Eine Wasseraufbereitungsanlage konnte installiert werden. Besonders wichtig ist auch die Anschaffung der Schuluniformen, damit die Kinder eine Schule besuchen können.

Daneben werden auch verschiedene Einzelaktionen unterstützt. Zu nennen wären z.B.:

  • Unmittelbar nach dem Erdbeben die Verteilung von Wolldecken,
  • Die Errichtung von provisorischen Hütten für den Unterricht aus Bambus und Wellblech für die Basuki Secondary School in Lamatar am Rande des Kathmandu-Tals,
  • Die Anschaffung einer Wasseraufbereitungsanlage für die Himal Jyoti Schule in Dhulikel,
  • und nicht zuletzt jetzt in der Corona-Krise Lebensmittel für bedürftige Familien.

 Triesdorf, im Mai 2020                                    Werner Walter, Vorsitzender

Spendenkonto Sparkasse Ansbach,
IBAN DE54 7655 0000 0008 7074 99

Copyright © 2020 Berufliche Oberschule Triesdorf. Alle Rechte vorbehalten.